de fr it

JacquesGuigoz

Erstmals erw. 1531, 1560 Aigle, ab 1545 von Aigle. Vermutlich Sohn des Pierre (->). Maurermeister und Steinhauer. G. baute den Vennerbrunnen von Morges (1545, zerstört), das Becken des Brunnens der Place Palud in Lausanne (1557, zerstört) und führte in Aigle 1544/45-59/60 versch. Aufträge für die Berner Obrigkeit aus, u.a. das Gewölbe im grossen Schlossturm (1555) und zahlreiche Arbeiten in der Stadt (mit Wappen dekorierte Türstürze, 1534, 1545). Möglicherweise Autor der farbig gefassten Büste aus Ton von Guillaume Farel (Aigle, 1549?). 1553 Syndic von Aigle.

Quellen und Literatur

  • M. Grandjean, «Architectes du Vieux-Chablais à la fin de l'époque gothique», in Vallesia 33, 1978, 250 f.
Kurzinformationen
Variante(n)
Jacques Guyoz
Lebensdaten Ersterwähnung 1531 ✝︎ 1560

Zitiervorschlag

Cassina, Gaëtan: "Guigoz, Jacques", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 13.03.2008, übersetzt aus dem Französischen. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/018554/2008-03-13/, konsultiert am 30.11.2020.