de fr it

Claus

Erstmals erw. 1414 Luzern, 30.6.1422 Arbedo. Gebürtig aus dem Raum Luzern, wird als "Claus, Maler" in den "Injurien gegen die Obrigkeit" (Luzerner Ratsakten) erwähnt. Laut diesen malte C. 1417 an ein Wirtshaus in Sursee, das zwei Jahre zuvor von Luzern erobert worden war, den hl. Christophorus und daneben auf eigene Kosten das Luzerner Wappen. Um das Wohlwollen der eidg. Kundschaft besorgt, liess der Wirt in der Folge die Schildmalerei wieder entfernen. Auf Einsprache des Luzerner Schultheissen musste C. erneut das Luzerner Wappen, daneben aber auch die Wappen Zürichs und Berns an die Wand malen. Er starb als Söldner in der Schlacht von Arbedo. C. hat nichts mit dem gleichnamigen Maler zu tun, der 1469 Glasgemälde nach Unterwalden und Arth lieferte.

Quellen und Literatur

  • SKL 1, 303
  • H. Rott, Qu. und Forsch. zur südwestdt. und schweiz. Kunstgesch. im 15. und 16. Jh., Tl. 3, Bd. 2, 1936, 181
  • H. Lehmann, Gesch. der Luzerner Glasmalerei von den Anfängen bis zu Beginn des 18. Jh., 1941, 4
Kurzinformationen
Variante(n)
Clewi
Lebensdaten Ersterwähnung 1414 ✝︎ 30.6.1422