de fr it

HansFranck

Erste Erwähnung 1505 Basel, April 1522 Basel, von Bubendorf, ab 1505 von Basel. 1515 nahm er als Reisläufer am Feldzug nach Italien teil. Von der Stadt Basel erhielt F. den Auftrag für Malereien am Salzhaus, an einem Tor und einem Brunnen mit Figur. Von 1516 datiert eine Skizze von fünf Kriegern vor einer Gebirgslandschaft, von 1517 die Skizze eines geschmückten Reisläufers. 1519 entstand die bekannte Einfassung mit dem Hercules Gallicus. Um die gleiche Zeit schuf F. mehrere Holzschnitte in Basler Drucken; auch einige Zeichnungen lassen sich ihm zuordnen.

Quellen und Literatur

  • U. Thieme, F. Becker, Allg. Lex. der Bildenden Künstler von der Antike bis zur Gegenwart 12, 1916
Weblinks
Weitere Links
SIKART
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten Ersterwähnung 1505 ✝︎ April 1522