de fr it

Heinrich von Basel

Erstmals erwähnt 1363. In diesem Jahr soll er am Tag des Heiligen Kreuzes die damals zweitgrösste Glocke zu St. Peter in Basel gefertigt haben. Heinrich von Basel scheint einer der ersten Glockengiesser der Schweiz gewesen zu sein. Wahrscheinlich ist er identisch mit dem Glockengiesser Heintzmann von Aarau, der 1377 sein Haus und eine Scheune am Heuberg zu Basel wegen unbezahlter Zinsen an das Kloster Gnadental verkaufen musste.

Quellen und Literatur

  • A. Nüscheler-Usteri, «Über die ältern Glockeninschriften in den V Orten», in Gfr. 30, 1875, 140
  • SKL 1, 84
Weblinks
Kurzinformationen
Variante(n)
Heintzmann von Aarau
Lebensdaten Ersterwähnung 1363

Zitiervorschlag

Martin Rohde: "Heinrich von Basel", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 29.08.2006. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/018579/2006-08-29/, konsultiert am 04.07.2022.