de fr it

FrançoisMagyn

Ab 1509 in Genf erw., 1517 Lausanne, aus Saint-Jean-de-Tholome (Hochsavoyen), ab 1509 von Genf. Sohn des Pierre. Jeannette (Nachname unbekannt). Maurer und Baumeister. M. liess sich vor 1515 in Lausanne nieder, wo er im Auftrag von Bf. Aymon de Montfalcon mit Jean Contoz das Westportal der Kathedrale erstellte. Die beiden errichteten auch den Chor der Kirche von Pully. M. ist in der Kathedrale von Lausanne bestattet, nahe dem Portal, an dem er bis zu seinem Tod baute.

Quellen und Literatur

  • Kdm VD 2, 1944, 134-141
  • M. Grandjean, «Les architectes "genevois" dans le Pays de Vaud à la fin de l'époque gothique (1470-1533)», in Des archives à la mémoire, 1995, 189-195
Kurzinformationen
Lebensdaten Ersterwähnung 1509 ✝︎ 1517

Zitiervorschlag

Schätti, Nicolas: "Magyn, François", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 03.12.2009, übersetzt aus dem Französischen. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/018586/2009-12-03/, konsultiert am 24.11.2020.