de fr it

OffrionPenner

Zürich, 1542 Freiburg. 1521 Anna Raeschi, Tochter des Rudolph, Glasmachers. Ab ca. 1520 war P. als Steinmetz und Baumeister in Freiburg tätig. 1521 übernahm er vom Zürcher Hans Felder das Amt des Stadtarchitekten von Freiburg. In dieser Funktion leitete er den Weiterbau am neuen Freiburger Rathaus. 1522 wurde er mit dem Bau einer Treppe im Kirchturm der Freiburger Stiftskirche St. Nikolaus betraut. 1520-21 entwarf er das Kornhaus (Rathausgasse 18) in Murten, das Mitte des 19. Jh. in eine Käserei und 1930 in ein Restaurant umgebaut wurde. Für diesen Bau lieferte er auch eine wohl in der Reformationszeit zerstörte Christophorus-Statue. Ab 1531 gehörte er dem Freiburger Rat der Zweihundert an. P. war auch als Hans Offrion oder als "meystre offrion" bekannt.

Quellen und Literatur

  • SKL 2, 494
  • Kdm FR 1, 1964, 256; 5, 2000, 193 f.
Kurzinformationen
Variante(n)
Onophrion Penner
Lebensdaten ✝︎ 1542