de fr it

MichaelPfender

1481 Schaffhausen, aus Rottweil, ab 1464 in Schaffhausen als Maler ansässig. Ab 1478 malte er im Auftrag des Junkers von Blumegk für die Pfarrkirche in Lenzkirch (Baden, D) einen Flügelaltar, der beim Kirchenbrand von 1667 zerstört wurde. P. erscheint 1479 in den Schaffhauser Akten in einem Streit mit der Gesellschaft zu Kaufleuten um den Bau einer Mauer entlang seines Anwesens, dem Haus zum Zuber. 1479 wurde P. von der Zunft zum Rüden in den Gr. Rat von Schaffhausen gewählt.

Quellen und Literatur

  • StadtA Schaffhausen, Urk.
  • SKL 2, 541
  • U. Thieme, F. Becker, Allg. Lex. der Bildenden Künstler von der Antike bis zur Gegenwart 26, 1932, 530
  • BLSK, 823
Kurzinformationen
Lebensdaten ✝︎ 1481