de fr it

PierreRochet

Ab 1506 erw., vor 1528, von Lausanne. Sohn des Aymonet, Kunstschmieds (?). R. schuf 1506 das Chorgitter in der Kirche Saint-Laurent von Estavayer-le-Lac, ein Meisterwerk der Schmiedekunst, ebenso wie 1516-17 dasjenige der Kirche Aubonne, das verschwunden ist. Er arbeitete 1506-07 in Lausanne, 1514 in Lutry, 1515 in Cully und 1520-21 in Romont (FR). Auch das ähnlich geschmiedete Gitter von 1523, das sich ursprünglich in Farvagny-le-Grand befand, sowie das einfachere der Kirche Oulens (um 1530) sind vielleicht R.s Werk. Dafür spricht, dass das Chorgitter der Kirche Notre-Dame in Freiburg (ebenfalls verschwunden) 1526 durch Lausanner Kunstschmiede ausgeführt wurde.

Quellen und Literatur

  • M. Grandjean, «Œuvres majeures de la ferronnerie en Suisse romande à la fin de l'époque gothique», in Petit précis patrimonial, hg. von D. Lüthi, N. Bock, 2008, 199-216
Kurzinformationen
Lebensdaten Ersterwähnung 1506 ✝︎ vor 1528