de fr it

Barthélemy de Laon

um 1080, 1158 Abtei Foigny (Dep. Aisne, F). Sohn des Falko von Grandson (von Joux) und der Alix de Roucy. Jugendjahre in Nordfrankreich in der Fam. seiner Mutter. Chorherr, dann Schatzmeister des Domkapitels von Reims. 1113 Wahl zum Bf. von Laon. Förderer der Zisterzienser und Prämonstratenser. B. begünstigte mit Hilfe seines Bruders Ebal von Grandson die Gründung der Prämonstratenserabtei Lac de Joux (um 1126/34). 1150/51 verzichtete er auf seine Bischofswürde.

Quellen und Literatur

  • N. Morard, «L'abbaye d'Humilimont et les comtes de Champagne», in ZSK 82, 1988, 159-176

Zitiervorschlag

Martinet, Claire: "Barthélemy de Laon", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 11.01.2002, übersetzt aus dem Französischen. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/018640/2002-01-11/, konsultiert am 27.11.2020.