de fr it

PierreFarfein

28.11.1535 Chambéry (Savoyen). Bürgerl. Herkunft, aus Chambéry. Franziskaner, Dr. theol. Beichtvater Hzg. Karls III. von Savoyen, Guardian der Franziskanerklöster Chambéry (1514) und Genf (1523). 1516 wurde er Bischof in partibus von Beirut; im selben Jahr Pfarrer von Chandrieux (Savoyen). Als Weihbf. von Genf (ab 1516 und 1522-35) visitierte er 1516-18 das Bistum. Ausserdem war er Weihbf. von Tarentaise und Sitten. Im Wallis trat F. 1525 als Weihespender auf (Beinhauskapelle in Naters sowie Kirche und Friedhof von Ernen). 1532 Mitkonsekrator anlässlich der Weihe des Sittener Bf. Adrian I. von Riedmatten in Lausanne.

Quellen und Literatur

  • HS I/3, 128 f; I/5, 316; V/1, 378 f.