de fr it

Rodolphe deBillens

Vom 28.6.1330 an erw., vor 9.4.1372 . Sohn des Jean I. und der Alice/Alexie de Montricher. Sein Vater äusserte in seinem Testament den Wunsch, dass B. Mönch werde. 1344-56 Prior des Klosters Saint-Maire in Lausanne. 1354-59 Domherr an der Kathedrale Lausanne. 1356 von Papst Innozenz VI. zum Propst von Mont-Joux ernannt, blieb B. bis 1359 in diesem Amt.

Kurzinformationen
Familiäre Zugehörigkeit
Lebensdaten Ersterwähnung 28.6.1330 ✝︎ vor 9.4.1372

Zitiervorschlag

Mariani-Pasche, Véronique: "Billens, Rodolphe de", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 30.10.2002, übersetzt aus dem Französischen. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/018685/2002-10-30/, konsultiert am 30.10.2020.