de fr it

GiovanniRe

1793 Belgioioso (Lombardei), kath., aus Stradella (Lombardei). Sohn des Antonio. Nach seinem Umzug nach Stradella eröffnete R. ein Stoffgeschäft. 1821 war er in Voghera und später in Spanien in polit. Unruhen verwickelt. 1826 sass er im Gemeinderat von Stradella. 1832 war R. als Vertreter des Jungen Italien in Locarno und nahm an der Tagung der Veri Italiani in Cadenazzo teil. Regelmässig begab er sich nach Lugano, verkehrte dort im Kreis der exilierten Italiener und fungierte als Mittelsmann zwischen diesen und den Verschwörern in der Lombardei und im Piemont. Oft hielt er sich auch im Umfeld Giuseppe Mazzinis in Genf auf. 1833 wurde R. im Piemont verhaftet. Um Straffreiheit zu erlangen, gab er vor dem Kriegsgericht in Alessandria wichtige Informationen preis. Nach seiner Freilassung floh er nach Lugano ins Exil, wo ihm die anderen Flüchtlinge nunmehr mit Misstrauen begegneten.

Quellen und Literatur

  • G. Martinola, Gli esuli italiani nel Ticino, 1980
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 1793