de fr it

WalterJahn

3.6.1893 Bern, 20.1.1971 Thun, ref., von Twann. Sohn des Albert Gottfried, Rechtsanwalts, und der Marie geb. Wiedmer. Marguerite Kästli, Tochter des Rudolf. Stud. der Rechte in Bern und Berlin, Fürsprecher. 1919-44 Direktionssekr., 1952-56 Direktor, 1956-64 Direktionspräs. der Bern. Kraftwerke AG. 1930-39 Generalstabsoffizier. 1944 Ernennung zum Divisionär. Kommandant des Infanterieregiments 13 und 1945-51 der Division 3. 1956 engagierte sich J. gegen eine mobile und für eine klass. Verteidigung mit einem gesamtschweiz. System von Abwehrstellungen.

Quellen und Literatur

  • Generalstab 8, 189
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 3.6.1893 ✝︎ 20.1.1971