de fr it

JeanVullyamoz

Erstmals 1539 in Rivaz erw., vor 1588, ref., von Rivaz, ab 1553 Bürger von Lausanne. Sohn des Jean du Pont, genannt V., Notars, und der Clauda Chevalley. Der Schuhmacher V. besass ab 1564 ein Haus in Lausanne, das zwischen der Rue du Pré und dem Flon-Quartier lag. Er war der Stammvater der zu Beginn des 20. Jh. ausgestorbenen Fam. Pont-V. Sein Name steht in Verbindung mit einer 1567 von einem Lausanner verfassten Chronik. Diese wurde weitergeführt und schildert die Ereignisse von 1500 bis ca. 1572. Vermutlich wirkte V. als Autor und Kopist. Die Chronik ist weniger eine hist. Darstellung als vielmehr ein Zeitzeugenbericht aus der Perspektive der 1560er Jahre. Es handelt sich um eine der wenigen literarisch geprägten Quellen über die Waadt im 16. Jh.

Quellen und Literatur

  • C. Santschi, «La chronique lausannoise de Jean V.», in RHV, 1970, 15-42
Kurzinformationen
Lebensdaten Ersterwähnung 1539 ✝︎ vor 1588