de fr it

HeinrichSchwitzer

vor 1424 Ulm, vor 1465 Basel, ab 1424 von Basel. Goldschmied in Basel in der Zunft zu Hausgenossen. S. wird als einziger Goldschmied 1437-58 in den Hofrechnungen der Basler Bf. Friedrich zu Rhein und Arnold von Rotberg aufgeführt. Ihm wird deshalb der aus teilweise vergoldetem Silber gefertigte Messkelch mit emailliertem Wappen zugeschrieben, ein persönliches liturg. Gefäss aus dem Basler Münsterschatz. Daraus stammt auch das von S. gefertigte Vortragekreuz. Direkt belegt sind Auftragswerke für die Münsterfabrik der Stadt Basel, darunter Siegel, weltl. und liturg. Schmuck sowie Waffenornamentik. S.s Arbeiten sind u.a. im Staatsarchiv und im Hist. Museum Basel sowie im Fricktaler Museum in Rheinfelden aufbewahrt.

Quellen und Literatur

  • SKL 3, 101
  • Schätze der Basler Goldschmiedekunst 1400-1989, Ausstellungskat. Basel, 1989
  • Der Basler Münsterschatz, Ausstellungskat. Basel, 2001
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ vor 1424 ✝︎ vor 1465