de fr it

Johann PeterKnechtenhofer

25.4.1762 Thun, 28.6.1812 Thun, ref., von Thun. Sohn des Johann Kaspar, Metzgers. 1785 Marie Salome Tschaggeny, Tochter des Samuel, Thuner Seckelmeisters. Als Erster der Fam. absolvierte K. eine polit. Karriere, die ihn während der Helvetik und Mediation in die höchsten kant. Ämter brachte. Ab 1796 gehörte er dem Thuner Stadtrat an, 1798 wurde er Suppleant der Verwaltungskammer des Kt. Oberland und 1800 Mitglied der Munizipalität Thun. Ab 1803 sass er im bern. Gr. Rat, ab 1807 war er Kleinrat und 1811 wurde er zum Seckelmeister des Kt. Bern gewählt. Ferner war er 1798 Kriegskommissär und 1799 Quartierkommandant des Kt. Oberland. 1801 ersteigerte K. das Schloss Oberhofen, den ehem. Berner Landvogteisitz.

Quellen und Literatur

  • C.F.L. Lohner, Genealogien der Anno 1822 florierenden burgerl. Geschlechter von Thun 3, Ms., 1822, (StadtB Thun)
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ≈︎ 25.4.1762 ✝︎ 28.6.1812