de fr it

JohannesFankhauser

1666 Burgdorf, 4.8.1746 Burgdorf, ref., von Burgdorf. Sohn des Johann, Salz- und Weinhändlers. Magdalena Rubin, von Thun. Notar. Während des Pfälz. Erbfolgekriegs Aidemajor im franz. Regiment von Erlach. Begabter Taktiker und Truppenführer. Hauptmann der Burgdorfer Kompanie, Ratsherr und 1710-43 Venner in Burgdorf. Im 2. Villmergerkrieg 1712 Bataillonskommandant, Untergeneralquartiermeister; für seine Tapferkeit im Feld zum Oberstleutnant des oberaarg. Auszügerregiments ernannt und mit einem silbernen Pokal geehrt. In Kopie erhalten ist sein Kriegstagebuch, eine wertvolle Quelle zum Feldzug von 1712.

Quellen und Literatur

  • BurgerA Burgdorf, FamA
  • J.R. Gruner, Genealogien der burgerl. regimentsfähigen Geschlechter der Stadt Bern, Ms., o.J., (BBB)
  • Feller/Bonjour, Geschichtsschreibung 2, 456 f.
  • H. Fankhauser, «Jahresber. des Rittersaalvereins», in Burgdorfer Jb. 67, 2000, 103-106
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 1666 ✝︎ 4.8.1746