de fr it

LaurenzSteiger

Erstmals erwähnt 1478, vor 22.4.1490, von Appenzell (vermutlich Rhode Lehn). 1478-1479 ist Laurenz Steiger als äbtisch-sankt-gallischer Steuermeister in der Kirchhöre Appenzell und 1484 als Weibel von Appenzell im Hof belegt. Nicht erwiesen ist seine Tätigkeit als Landammann im Land Appenzell ca. 1469-1476 und als Landvogt im Rheintal 1487. Steiger gehörte 1479 einem Schiedsgericht über Grenzstreitigkeiten zwischen den Kirchhören Appenzell und Hundwil an. Vor Gericht war er 1484 Zeuge bei der Schenkung einer Liegenschaft in Appenzell. Gemäss einer kaiserlichen Urkunde von 1490 wurde er im Streit erschlagen.

Quellen und Literatur

  • AWG, 326
Weblinks
Kurzinformationen
Lebensdaten Ersterwähnung 1478 ✝︎ vor 22.4.1490

Zitiervorschlag

Achilles Weishaupt: "Steiger, Laurenz", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 27.10.2010. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/018901/2010-10-27/, konsultiert am 01.12.2022.