de fr it

JohannSutter

8.2.1600 Appenzell, 1650 Appenzell, katholisch, von Appenzell (Rhode Lehn). Sohn des Martin (->) und der Ursula Meggeli. 1) 1618 Barbara Büchler, Tochter des Ulrich, 2) 1637 Maria Elisabeth Schnorf, Tochter des Ulrich Schnorf. 1618-1624 Armleutsäckelmeister, 1639-1642 Kirchenpfleger von Appenzell, 1645-1647 regierender Landammann von Appenzell Innerrhoden und Abgeordneter an eidgenössischen Tagsatzungen. Anschliessend Hauptmann in französischen Diensten. Johann Sutter beteiligte sich 1634 in Mailand mit seinem Vater an der Erneuerung des spanischen Bündnisses und 1642 an der Tagsatzung der katholischen Orte.

Quellen und Literatur

  • AWG, 337
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF

Zitiervorschlag

Achilles Weishaupt: "Sutter, Johann", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 15.07.2011. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/018904/2011-07-15/, konsultiert am 27.11.2022.