de fr it

DietrichIn der Halden

1468 erstmals, 1497 letztmals erw., Landmann von Schwyz. Sohn des Dietrich (->). Margreth Schubiger. Ratsherr in Schwyz, 1468-70 und 1482-84 Landvogt in Sargans, 1470-72 in Uznach, 1476-97 wiederholt Tagsatzungsgesandter, 1494-97 Landammann. 1489 Vermittler im Waldmannhandel in Zürich und 1490 in dem gegen den Abt von St. Gallen gerichteten Rorschacher Klosterbruch. 1493 Abgeordneter in einem Streit um Weidrechte zwischen der Stadt Baden und dem Amt Rohrdorf.

Quellen und Literatur

  • K. Styger, «Ritter Dietrich in der Halten», in MHVS 1, 1882, 4