de fr it

Josef AntonReding

6.9.1668 Schwyz, 29.10.1736 Pfalzburg (Lothringen), katholisch, Landmann von Schwyz. Sohn des Jost Rudolf (->) und der Margaretha Reding, Tochter des Heinrich aus dem Grosshaus. Urenkel des Heinrich (->). Bruder von Johann Dominik (->). 1695 M. Elisabeth Reding. Gardehauptmann in französischen Diensten. 1706-1708 und 1718-1720 Landvogt im Bleniotal, 1708 Landeshauptmann in den Höfen, 1711-1712 Kommandant von Rapperswil (SG). 1698-1722 betrieb Josef Anton Reding ein Kupferbergwerk im Val Camadra und geriet dabei in finanzielle Bedrängnis. Ab 1722 diente er als Kammerherr des Herzog von Zweibrücken (Pfalz).

Quellen und Literatur

  • StASZ, Akten Landvogtei Bleniotal
  • J. Wiget, Von Haudegen und Staatsmännern, 2007, 79-82
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF

Zitiervorschlag

Auf der Maur, Franz: "Reding, Josef Anton", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 05.08.2010. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/019024/2010-08-05/, konsultiert am 19.01.2022.