de fr it

Alois Werner vonWeber

23.10.1703 Schwyz, 30.10.1792 Schwyz, katholisch, von Schwyz. Sohn des Ignaz Alois und der Maria Magdalena Wüörner. Enkel des Jakob (->). 1741 Johanna Franziska Fassbind, Witwe des Joseph Anton Weber. 1722 Kadett, ab 1727 Leutnant, 1732 Hauptmann im spanischen Regiment Nideröst; Teilnahme an verschiedenen Kriegszügen in Nordafrika. 1736 Eintritt ins Regiment Tschudy in neapolitanischen Diensten, 1744 Oberst, 1748 Brigadier, Teilnahme an Feldzügen während des österreichischen Erbfolgekriegs auf dem italienischen Kriegsschauplatz, 1750 Demission. 1757 Landleutesäckelmeister und Landeshauptmann in der March, 1758 Ratsherr, 1759 Landesstatthalter, 1761-1762, 1767-1768 und 1771-1772 Schwyzer Landammann.

Quellen und Literatur

  • J. T. Fassbind, Schwyzer Gesch. 1, hg. von A. Dettling, 2005, 723.
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF

Zitiervorschlag

Oliver Landolt: "Weber, Alois Werner von", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 11.01.2015. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/019062/2015-01-11/, konsultiert am 19.04.2024.