de fr it

MartinZebächi

Erstmals erwähnt 1516, um 1530/1531, katholisch, aus einer im 16. Jahrhundert ausgestorbenen Schwyzer Landleutefamilie aus dem Neuviertel. Verena Püry. Zwischen 1516 und 1530 wiederholt Tagsatzungsgesandter. Landessäckelmeister, 1518-1521 Schwyzer Landammann. Päpstlicher Parteigänger und Pensionenbezüger.

Quellen und Literatur

  • F. Auf der Maur, Die Auf der Maur von Schwyz, Ingenbohl und Unteriberg, 2004, 225
  • J.T. Fassbind, Schwyzer Gesch. 1, hg. von A. Dettling, 2005, 458
Weblinks

Zitiervorschlag

Oliver Landolt: "Zebächi, Martin", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 11.02.2014. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/019073/2014-02-11/, konsultiert am 29.06.2022.