de fr it

ClemensBeutler

um 1623 vermutlich in Säckingen, 10.4.1682 Ebelsberg (bei Linz). Sohn des Caspar (->). In Österreich tätig, Hofmaler des Gf. Windhag, in dessen Auftrag Illustration der "Topographia Windhagiana aucta". Als Kartograph 1645 erstellte B. eine Karte des Vierwaldstättersees, ein Schaubild und Pläne für den Gf. Windhag. Zahlreiche, z.T. verschollene Altarbilder in Oberösterreich: Kapuziner- und alte Kleinmünchner Kirche in Linz, Pfarrkirchen Münzbach, Bergkirchen und Edelbach, Sommerrefektorium des Stifts Wilhering, Dekanatskirche Seekirchen, Stiftskirche Zwettl. Gemälde Kalvarienberg und Brustbild eines kleinen Mädchens mit Huhn in Graz.

Quellen und Literatur

  • Österr. Künstlerlex. 1, 1974-80, 176 f.
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ um 1623 ✝︎ 10.4.1682

Zitiervorschlag

Bhattacharya, Tapan: "Beutler, Clemens", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 16.09.2002. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/019104/2002-09-16/, konsultiert am 27.11.2020.