de fr it

FranzFallenter

um 1550 Luzern, 1612 Luzern, kath., ab 1598 Bürger von Luzern. 1) 1581 Maria Spilmann, 2) Margaretha Cappeler, 3) Barbara Lang, 4) Margaretha Meyerhans. F. kam 1574 auf Wanderschaft über Aarau nach Freiburg i.Br., wo er als Geselle in der Werkstatt von Melchior Gross arbeitete. Belegt sind Schlägereien sowie ein Wirtshausverbot in Freiburg. Später hielt er sich in Aarau auf. 1591-1611 erhielt F. fast alle Aufträge für die Ausschmückung von Glasfenstern im Kreuzgang des Klosters Rathausen. 1598 schenkte er dem Luzerner Rat ein Glasgemälde mit den Familienwappen der Ratsmitglieder. Als Glasmaler belieferte F. Kunden in der ganzen Innerschweiz. Ausserdem war er als Miniaturmaler tätig, so illustrierte er 1592 Oberst Rudolf Pfyffers Reisebeschreibung ins Hl. Land.

Quellen und Literatur

  • BLSK, 311
Weblinks
Weitere Links
SIKART
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ um 1550 ✝︎ 1612