de fr it

JeanPetitot

2.1.1653 Blois (Loiretal), 29.10.1702 La Queue-en-Brie (Ile-de-France), ref.; Sohn des Jean (->). 1683 Madeleine Bordier, seiner Cousine, Tochter des Jacques Bordier. P. erlernte von seinem Vater das Handwerk der Miniaturmalerei auf Emaille und erreichte darin eine ähnlich hohe Qualität wie dieser. 1670 arbeitete er in London bei Samuel Cooper, danach kehrte er nach Paris in das Atelier seines Vaters zurück. 1677-82 malte er erneut in London, u.a. für Kg. Karl II. 1684 hielt er sich in Genf auf, später war er wieder in Frankreich und London tätig. P. porträtierte auf Emaille-Medaillons und auf kleinen Ölgemälden zahlreiche Vertreter des europ. Hochadels.

Quellen und Literatur

  • L.R. Schidlof, La miniature en Europe 2, 1964, 649
  • BLSK, 817 f.
Weblinks
Normdateien
GND
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 2.1.1653 ✝︎ 29.10.1702