de fr it

Johann GeorgSeiller

27.8.1663 Schaffhausen, 12.1.1740 Schaffhausen, ref., von Schaffhausen. 1692 Anna Catharina Im Thurn. Vor 1690 Schabkunstlehre bei Philipp Kilian in Augsburg. Vermutlich war S. anschliessend in Rom als Kupferstecher tätig. 1717 erhielt er vom Berner Rat Geschenke für einen zugeschickten Kalender sowie 1723 eine Anzahlung für das Titelblatt einer Bibelausgabe. Neben der Herausgabe eines Eidg. Staatskalenders fertigte S. Ansichten von Schweizer Wasserfällen und Bergen sowie Porträts von Fürsten, Gelehrten, Künstlern, Staatsmännern und anderen Persönlichkeiten an. Zu seinen Werken gehören auch kartograf. Arbeiten sowie Anweisungen zur Reiss- und Zeichenkunst.

Quellen und Literatur

  • SKL 3, 120-122
  • Hollstein's German Engravings, Etchings and Woodcuts: 1400-1700, 57, hg. von B. Bartrum, 2001
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Variante(n)
Johann Georg Seiler
Familiäre Zugehörigkeit
Lebensdaten ∗︎ 27.8.1663 ✝︎ 12.1.1740

Zitiervorschlag

Bhattacharya, Tapan: "Seiller, Johann Georg", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 11.04.2011. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/019158/2011-04-11/, konsultiert am 05.03.2021.