de fr it

Johannes deBary

27.5.1710 Basel, 5.5.1800 Basel, ref., von Basel. Sohn des Johannes, Seidenbandfabrikanten und Ratsherrn. Agnes Frey, Tochter des Jakob Christoph, Landvogts und Mitglieds des Kirchen- und Schulausschusses. Handelsmann nach Lehrzeit in Frankfurt (1723-28) und in der väterl. Seidenbandweberei in Basel. 1733 Mitglied der Schlüsselzunft, 1741 Sechser, 1757 Ratsherr, 1760 Oberstzunftmeister, 1767-96 Bürgermeister. 1758-81 wiederholt Tagsatzungsgesandter und mit versch. Sondermissionen betraut.

Quellen und Literatur

  • Matrikel Basel 4, 501
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF

Zitiervorschlag

Sabatino, Mario: "Bary, Johannes de", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 15.01.2002. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/019173/2002-01-15/, konsultiert am 02.12.2020.