de fr it

LeonhardGrieb

um 1460 Basel, 1516 Basel, von Basel. Sohn des Leonhard (->). Clor Elsa Hug, Witwe des Thomas Schulz, Schultheissen von Colmar. 1482 Promotion zum Magister artium via moderna. 1494-1503 Ratsherr. 1497 Gesandter der Stadt Basel am Reichstag von Worms. 1504-16 Oberstzunftmeister. 1512 Orator der Eidgenossen im Vatikan vor Papst Julius II. 1513 Kommandant der Basler im Dijoner Zug.

Quellen und Literatur

  • Wackernagel, Basel 2, 3
  • Matrikel Basel 1, 145
  • H. Füglister, Handwerksregiment, 1981, 296 f.

Zitiervorschlag

Notter, Benno: "Grieb, Leonhard", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 24.01.2006. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/019222/2006-01-24/, konsultiert am 01.12.2020.