de fr it

Hans ChristophImhof

29.6.1600 Basel, 24.7.1658 Liestal, ref., von Liestal und Basel. Sohn des Hans Christof, Seidenhändlers, und der Maria geb. Singysen. 1) 1619 Barbara Merian, 2) 1647 Verena von Speyr, 3) 1655 Margaretha Tschudin. Kornmeister von Liestal, Schultheiss. Während des Bauernkriegs von 1653 hielt I. der Basler Obrigkeit die Treue. Nach der blutigen Beendigung des Konflikts wurde er dafür mit der Aufnahme ins Basler Bürgerrecht und der Belassung im Amt belohnt. Als eine der Folgen des Bauernkriegs blieb das Schultheissenamt bis 1673 einem Basler Bürger vorbehalten, nachdem es bis 1653 stets von zwei Liestalern bekleidet worden war.

Quellen und Literatur

  • N. Landolt, Untertanenrevolten und Widerstand auf der Basler Landschaft im 16. und 17. Jh., 1996
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ≈︎ 29.6.1600 ✝︎ 24.7.1658