de fr it

CasparKrug

1518 Basel, 11.1.1579 Basel, reformiert, von Basel. Sohn des Sebastian und der Elisabeth Isenflam, Tochter des Ulrich, Ratsherrn und Dreizehners. Anna Nussbaum, Schwester des Caspar, Ratsherrn. Caspar Krug war mit vielen Rats- und Häuptergeschlechtern der Stadt Basel verschwägert. 1547-1557 wirkte er als Ratsherr (zünftig zu Schmieden), 1552-1579 als Dreizehner (Geheimer Staatsrat), ferner als Vogt von Hüningen, 1557-1559 als Oberstzunftmeister und 1559-1579 als Bürgermeister. Er hatte zahlreiche wirtschafts-, finanz- und sozialpolitische Ämter inne und wurde für eidgenössische und bischöfliche Gesandtschaften eingesetzt. Krug war in Basel einer der führenden Politiker des dritten Viertels des 16. Jahrhunderts.

Quellen und Literatur

  • S. Schüpbach-Guggenbühl, Schlüssel zur Macht, 2002
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF

Zitiervorschlag

Samuel Schüpbach-Guggenbühl: "Krug, Caspar", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 04.11.2008. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/019245/2008-11-04/, konsultiert am 28.01.2023.