de fr it

BernhardMeyerzum Pfeil

1488, 1558 Basel, ab 1529 ref., von Basel. Sohn des Niclaus, Ratsschreibers. Bruder des Adelberg (->). 1) Helena Bär, Tochter des Hans, Zunftmeisters der Zunft zu Safran, 2) Maria Wölflin, Tochter des Wilhelm, Gewandmanns. Der Gewandmann und Wechsler M. war 1530-48 Ratsherr der Zunft zum Schlüssel sowie Dreizehner (Geheimer Staatsrat). 1548-58 hatte er als Basler Bürgermeister erstrangige finanz- und wirtschaftspolit. Ämter inne, u.a. als Dreier, Siebner sowie Wardein (Münzprüfer) an der Goldenen Münze. Weiter war er Mitglied des Stadt-, Fünfer- und Appellationsgerichts sowie im Militär Hauptmann und Bannerherr. M., der zu den führenden Aussenpolitikern Basels gehörte, war an 190 Basler Gesandtschaftsmandaten in der Eidgenossenschaft und im Basler Umland beteiligt.

Quellen und Literatur

  • «Die Familienchronik der M. zum Pfeil, 1533-1656», in Basler Chroniken 6, hg. von A. Bernoulli, 1902, 379-422
  • H. Füglister, Handwerksregiment, 1981
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF