de fr it

JacobMohler

29.11.1590 Diegten, 14.7.1653 Basel, ref., von Diegten. Sohn des Hans, Untervogts, und der Madlen Frey, von Sissach. 1613 Elsbeth Biderkerin, von Neuendorf. 1632 als Müller und ab 1647 als Wirt in Diegten bezeugt. M. war einer der Anführer im Bauernkrieg (1653) auf der Basler Landschaft. Nach dessen Niederschlagung wurde M. zum Tode verurteilt und vor dem Steinentor enthauptet.

Quellen und Literatur

  • P. Stöcklin, «Der Bauernführer Joggi M., von Diegten, ✝︎ 1653», in BHBl 23, 1958, 239-242
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Variante(n)
Joggi Mohler
Lebensdaten ∗︎ 29.11.1590 ✝︎ 14.7.1653

Zitiervorschlag

Hess, Stefan: "Mohler, Jacob", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 28.11.2008. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/019253/2008-11-28/, konsultiert am 29.11.2020.