de fr it

Johann WernhardRingler

13.3.1570 Basel, 14.5.1630 Basel, reformiert, von Basel. Sohn des Ludwig, Glasmalers und Dreizehners (Geheimen Staatsrats). 1595 Angela D'Annone, Tochter des Christoph, Kaufmanns. Handelsmann, Ratsherr zu Weinleuten, ab 1608 Dreizehner, 1612-1616 Oberstzunftmeister, 1616-1630 Bürgermeister, zahlreiche bedeutende Ratsämter. Wegen riskanter Kreditgeschäfte fallierte Johann Wernhard Ringler und brachte seine Familie um ein riesiges Vermögen und ihren sozialen Stand.

Quellen und Literatur

  • StABS, PrivA und Ratsbücher
  • S. Schüpbach-Guggenbühl, Schlüssel zur Macht, 2002
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF

Zitiervorschlag

Samuel Schüpbach-Guggenbühl: "Ringler, Johann Wernhard", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 02.11.2009. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/019268/2009-11-02/, konsultiert am 25.06.2022.