de fr it

Jean-SamuelNoblet

21.2.1794 Rolle, 25.2.1829 Perroy, ref., von Marchissy. Sohn des Jean-Pierre (->). 1817 Françoise Jaquenoud, Tochter des Samuel, Traiteurs. Nach einem Aufenthalt in Paris 1815 bildete sich N. 1816 bei einem Baumeister in Zürich weiter. Im gleichen Jahr verhaftete man ihn in Bern wegen des Verdachts, Joseph Bonaparte zu einem Versteck verholfen zu haben. 1817 zeichnete N. wahrscheinlich die Pläne für den Palais Eynard in Genf. 1816-19 arbeitete er mit seinem Vater an den Plänen für das Haus von Charles Pictet-de Rochemont in Grand-Lancy (Gem. Lancy). Um 1825-28 errichteten die beiden das Herrenhaus Choisi (Gem. Bursinel) und das Haus Beaulieu (Gem. Gilly). Zwei weitere Bauten gehen auf N. zurück: das Pfarrhaus Longirod (1828, Pläne mit Jean-Siméon Descombes) sowie N.s eigenes Haus, die Maison de la Couronnette in Perroy (1825-28). N. bewarb sich mehrmals erfolglos für das leitende Amt im öffentl. Strassenbau. 1827 wurde er zum Wegaufseher des Bez. Rolle ernannt.

Quellen und Literatur

  • RHV, 1949, 144
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 21.2.1794 ✝︎ 25.2.1829