de fr it

Heinrich LudwigZurlauben

13.12.1640 Bremgarten (AG), Juni/Juli 1676 Luzern (vermutlich Selbstmord), kath., von Zug, ab 1670 von Bremgarten. Sohn des Beat Jakob (->) und der Maria Barbara Reding von Biberegg. Bruder von Beat Kaspar (->), Gerold (->), Maria Ursula (->) und Plazidus (->), Halbbruder von Beat Jakob (->) und Fidel (->). 1665 Maria Regina von Roll, Tochter des Franz Ludwig, Herrn von Bernau. Studien in Freiburg, 1654 in Ingolstadt, 1657 in Dole, 1658 in Freiburg i.Br. und evtl. in Paris. 1659 Stiftsschreiber von Einsiedeln. 1664-70 Landschreiber der Freien Ämter (abgesetzt). 1668 Kauf des Schlosses Zufikon. 1670 Gerichtsherr von Nesselnbach. Nachdem Z. wegen Verfehlungen die Landschreiberstelle entzogen worden war, amtierte er um 1672 als Registrator des Klosters Mariastein und versuchte in fremde Dienste einzutreten, vermochte aber nirgends Fuss zu fassen und starb verarmt im Luzerner Exil.

Quellen und Literatur

  • K.-W. Meier, Die Zurlaubiana, 1981
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 13.12.1640 ✝︎ Juni/Juli 1676