de fr it

vonCastrisch

Bündner Hochfreie des 12. Jh. von C. Gemeinhin wurde bisher davon ausgegangen, dass die Frh. von Belmont die von C. nach deren Aussterben (nach 1160) beerbt hätten. Vermutlich handelt es sich bei den von C. aber um Angehörige des Geschlechts Belmont, die sich bis zum Erscheinen der niederadligen Fam. von C., mit der sie in keinem genealog. Zusammenhang stehen, nach ihrer Burg nannten. Danach kehrten die von C. wieder zu ihrem angestammten Namen zurück. Erste urkundliche Erwähnung finden sie mit Hugo und Heinrich als Zeugen in der Gamertinger Schenkung von 1137/39.

Quellen und Literatur

  • J.L. Muraro, «Die Frh. von Belmont», in Gesch. und Kultur Churrätiens, hg. von U. Brunold, L. Deplazes, 1986, v.a. 272-275
Weblinks
Weitere Links
e-LIR