de fr it

Walter vonHallwyl

vor 1461, 1513 Kloster Kappel. Sohn des Burkhard I. Bruder des Hans (->). Elsine von Hegi, Tochter des Hugo von Hegi. Wie sein Vetter Türing III. (vor 1437-1469) als Anhänger Österreichs im Elsass aktiv, dort auch begütert. Nach der Verpfändung der habsburgischen Vorlande an Burgund Annäherung an die Eidgenossen (1470 Burgrecht mit Bern und Solothurn). 1480 in französischen Diensten. 1495 Hofmeister des Bischofs von Konstanz. Im Schwabenkrieg auf eidgenössischer Seite. Nach 1504 Rückzug ins Kloster Kappel.

Quellen und Literatur

  • C. Brun, Gesch. der Herren von Hallwyl, hg. von I. Keller-Frick, 2006
Weblinks
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ vor 1461 ✝︎ 1513

Zitiervorschlag

Müller (Brugg), Felix: "Hallwyl, Walter von", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 04.08.2006. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/019680/2006-08-04/, konsultiert am 19.01.2022.