de fr it

Hans Rudolf vonHallwyl

24.12.1649 wohl Brestenberg (Gemeinde Seengen), 25.2.1737 Brestenberg, reformiert, von Bern. Sohn des Hans Rudolf (->) und der Johanna von Ernau. Ledig. 1667-1669 Ausbildung am Hof der Landgräfin von Hessen, 1671 zum Twingherrn von Hendschiken gewählt. 1674 Auskauf der Schwestern, wobei eine von ihnen entgegen den Bestimmungen des Stammbriefs einen Teil des Schlosses erhielt. 1675 Hauptmann der Miliz. Ab 1682 geisteskrank.

Quellen und Literatur

  • C. Brun, Gesch. der Herren von Hallwyl, hg. von I. Keller-Frick, 2006
Weblinks
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 24.12.1649 ✝︎ 25.2.1737

Zitiervorschlag

Müller (Brugg), Felix: "Hallwyl, Hans Rudolf von", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 04.08.2006. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/019683/2006-08-04/, konsultiert am 29.01.2022.