de fr it

Hans HeinrichZahn

22.8.1654, von Oberentfelden. 1639 Anna Läderach, von Lupfig. Hans Heinrich Zahn war einer der Bauernkriegsagitatoren im bernischen Unteraargau. Er versuchte unter anderem die Leute der Landschaft für die Belagerung der Stadt Aarau zu gewinnen. Nachdem er Mitte Juli 1653 verhaftet worden war, konnte er aus dem Gefängnis in Lenzburg entweichen und ins österreichische Fricktal fliehen. Bei einem heimlichen Besuch in Oberentfelden wurde Zahn erneut gefasst, vor Gericht gestellt und hingerichtet. Ihm wurde eine lange Liste von Vergehen gegen die Obrigkeit zur Last gelegt.

Quellen und Literatur

  • J. Rösli, Der Bauernkrieg von 1653, im besonderen die Bestrafung der aufständ. Berner und Aargauer, 1932
  • H. Haberstich, Die Gesch. des Dorfes Oberentfelden, 1943, 32 f., 136-146
Weblinks
Kurzinformationen
Lebensdaten ✝︎ 22.8.1654

Zitiervorschlag

Bruno Meier: "Zahn, Hans Heinrich", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 31.01.2014. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/019707/2014-01-31/, konsultiert am 19.05.2022.