de fr it

Hans Melchior vonSchönau

1526, 31.8.1573, katholisch, von Laufenburg und Rheinfelden. Sohn des Hans Otmar, Vogts von Laufenburg, und der Margareta Truchsess von Rheinfelden. Maria von Landsberg, Tochter des Sebastian. Studium an den Universitäten Basel und Dole sowie in Orléans und Paris. Offizierslaufbahn, 1546-1547 Teilnahme am Schmalkaldischen Krieg und 1552-1553 am Feldzug gegen die Türken in Ungarn. 1554-1573 in der Nachfolge seines Vaters Obervogt der habsburgischen Ämter Laufenburg und Rheinfelden, Hauptmann der vier Waldstädte am Rhein, 1563 kaiserlicher Rat.

Quellen und Literatur

  • W. Merz, Die ma. Burganlagen und Wehrbauten des Kt. Aargau 3, 1929
  • Adel an Ober- und Hochrhein, hg. von W. Freiherr von Schönau-Wehr et al., 2001
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Familiäre Zugehörigkeit
Lebensdaten ∗︎ 1526 ✝︎ 31.8.1573

Zitiervorschlag

Meier, Bruno: "Schönau, Hans Melchior von", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 13.01.2011. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/019712/2011-01-13/, konsultiert am 21.10.2021.