de fr it

OscarForel

20.9.1891 Zürich, 7.11.1982 Saint-Prex, ref., von Morges, Lonay und Chigny. Sohn des Auguste (->). Leokadia Openik, Tochter des Joseph, Lehrers. Schulen in Glarisegg und Solothurn, Medizinstud. in Lausanne, Dr. med. 1920. Ausbildung in Psychiatrie in Bern. 1925-29 Chefarzt der Privatklinik La Métairie in Nyon. Ab 1925 PD in Genf. 1934 Gründer der Privatklinik Les Rives de Prangins, in der er bedeutende Persönlichkeiten aus ganz Europa behandelte. Führendes Mitglied der Schweiz. Gesellschaft für Psychiatrie. Im 2. Weltkrieg aktiver Einsatz für Flüchtlinge, Mitbegründer eines Hilfswerks für griech. Kinder. Literarisch und künstlerisch interessiert, Förderer junger Musiker.

Quellen und Literatur

  • Le rythme, 1920
  • La psychologie des névroses, 1925
  • Plans-fixes [Video], 1980
Weblinks
Weitere Links
fotoCH
Normdateien
GND
VIAF