de fr it

vonWiler

Freiherrengeschlecht, das mit Rudolf 1146 erstmals urkundlich erwähnt wird. Da Rudolf in diesem Jahr an einem von Hzg. Konrad von Zähringen in Worb abgehaltenen Gerichtstag teilnahm, war er wahrscheinlich der Herr der benachbarten Herrschaft Wil (später Schlosswil). Ebenfalls 1146 trat er mit weiteren benachbarten Herren als Zeuge auf. 1259 verkauften die Brüder und Frh. Heinrich und Rudolf in Niedergurzelen Güter. Zur Fam. gehörte vielleicht auch Johannes, der 1303 in Frutigen und im Simmental Lehensrechte veräusserte. Das Geschlecht muss kurz nach 1300 ausgestorben sein, da sich die inzwischen geteilte Herrschaft Wil Mitte des 14. Jh. im Besitz versch. Herren befand.

Quellen und Literatur

  • FRB 1-4
  • E. Werder, Schloss und Herrschaft Wil, 1938, 19 f.