de fr it

Johann JacobFechter

13.6.1717 Basel, 7.2.1797 Basel, ref., von Basel. Sohn des Johann Ulrich, Goldschmieds, und der Salomea Müller. Ledig. Ausbildung zum Ingenieur wohl hauptsächlich in Frankreich. 1750 erneuerte er das Zunftrecht zu Hausgenossen in Basel. Ab 1760 Artilleriehauptmann der Burgerlichen Frey Compagnie. F. wurde während rund 30 Jahren von der Stadt Basel zu staatl. Bau- und Vermessungsaufgaben beigezogen. Stilist. Nähe zu Samuel Werenfels. Nach F.'s Plänen entstanden in Basel u.a. das Landhaus Sandgrube (1746) und das Wildt'sche Haus (1764) sowie in Freiburg i.Br. das Schloss Ebnet (1751) und das Haus Zum Ritter (1756). Zwischen 1750 und 1780 leitete er die Renovationsarbeiten am Münster, 1764-84 die Modernisierung der Häuser am Münsterplatz (Nr. 10, 14-18).

Quellen und Literatur

  • StABS, Pläne
  • UBB, Artillerieinventar
  • SKL 1, 447; 4, 148
  • D. Huggel, Johann Jacob F., 1717-1797, 2004
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 13.6.1717 ✝︎ 7.2.1797