de fr it

René vonWurstemberger

30.8.1857 (Rudolf Albrecht Renatus) Bern, 5.7.1935 Bern, ref., von Bern. Sohn des August Friedrich Rudolf, Ingenieurs, und der Maria geb. von Tavel. Helene von Rütte, Tochter des Friedrich Ludwig von Rütte. 1876-78 Architekturstud. am Eidg. Polytechnikum Zürich, dann Ecole des Beaux-Arts in Paris und Studienreisen von Deutschland bis Griechenland und Konstantinopel. Zurück in Bern Architekturbüro mit späterem Schwiegervater, ab 1888 eigenes Büro. Mehrere Villenbauten in Bern und Muri bei Bern. 1901-03 Bau des Stadttheaters Bern. Mitglied und Präs. des Direktoriums des Bern. Kunstmuseums, des Vorstands des kant. Kunstvereins und der Grande Société. Mitglied der Aufsichtskomm. des Bernischen Hist. Museums sowie der Eidg. Kommission für Denkmalpflege. Ab 1904 Burgerrat. Mit seinen historist. Villen, aber v.a. mit dem neubarocken, typologisch richtungsweisenden Theaterbau setzte W. in Bern wichtige architekton. Zeichen.

Quellen und Literatur

  • Berner Woche, 14.9.1935
  • Architektenlex., 573 f.
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 30.8.1857 ✝︎ 5.7.1935