de fr it

AlfredZschokke

21.4.1825 (nicht 21.6.) (Heinrich Wilhelm Alfred) Aarau, 3.4.1879 Basel, ref., von Malans und Aarau. Sohn des Heinrich (->). Bruder von Emil (->), Peter Olivier (->) und Theodor (->). 1855 Justine Zimmerli, Tochter des David Zimmerli. 1844-48 Stud. der Architektur in Karlsruhe, München und Frankfurt am Main. Z. wirkte 1848 am Wiederaufbau des von einem Brand zerstörten Fislisbach mit und propagierte dabei die kostengünstige Piseebauweise. 1853 fertigte er Planskizzen des Chorgestühls im Kloster St. Urban an, die dessen Wiederaufstellung nach dem Rückkauf 1911 ermöglichten. Ab 1855 war Z. provisorisch, 1861-63 fest angestellter Kantonsbaumeister in Solothurn. 1856-60 baute er die psychiatr. Klinik Rosegg und entwarf 1862 den Amthausplatz in Solothurn. Am gleichen Ort führte er 1868-70 als selbstständiger Architekt die neubarocke Kantonalbank aus. 1874 übersiedelte Z. nach Basel.

Quellen und Literatur

  • Anleitung zum Pise-Bau, 1849
  • BLAG, 917
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 21.4.1825 (nicht 21.6.) ✝︎ 3.4.1879