de fr it

daLocarno

Mit da L. wurden bis zur 2. Hälfte des 13. Jh. die Fam. der Orelli von Locarno, Nachfahren der langobard. Edlen von Besozzo, und die mit ihnen verwandten Geschlechter bezeichnet, die die Gruppe der Capitanei di Locarno bildeten. Aus einem Dokument von 1168 geht hervor, dass Rastello de Besozzo, später auch da L. genannt, mit seinen Brüdern schon 20 Jahre Lehnsmann des Bf. von Como war. Einige Mitglieder der Fam. (insbesondere Goffredo und Rodolfo Orelli, Gaffo de Muralto und Simone Orelli) spielten in den Kämpfen zwischen Guelfen und Ghibellinen und zwischen Como und Mailand eine wichtige Rolle. Ab dem 14. Jh. erscheint der Name L. nur noch als Bezeichnung für die geogr. Herkunft.

Quellen und Literatur

  • Meyer, Blenio
  • K. Meyer, Die Capitanei von Locarno im MA, 1916
  • G. Wielich, Das Locarnese im Altertum und MA, 1970