de fr it

JakobHohl

12.2.1918 Nesslau, 26.10.1995 Baden, ref., von Heiden. Sohn des Jakob und der Elise geb. Graf. ∞1) Nelly Spiess, 2) Margot Friedsch. Kantonsschule St. Gallen, Theologiestud. in Zürich und Basel. Pfarrhelfer in Zurzach, 1947-53 Pfarrer in Baden, ab 1953 Geschäftsführer des LdU des Kt. Zürich, 1978-86 Pfarrer in Tegerfelden. 1957-77 aarg. Grossrat, zuerst des LdU, später der von ihm gegr. Partei Freie Wähler für Bildung und Fortschritt. Motionen u.a. für eine aarg. Verfassungsrevision, für die Einführung des Frauenstimmrechts sowie für eine aarg. Hochschule. Kampf für die Freihaltung der Reuss vor Stauwehren. 1964 Gründung eines Instituts für Meinungsforschung in Baden, 1972-77 Einwohnerrat in Baden. Initiant und Präs. des aarg. Ablegers der Grauen Panther (Betagten-Interessengruppe).

Quellen und Literatur

  • Badener Tbl., 28.10. und 18.11.1995
  • Aargauer Tbl., 30.10.1995
  • Badener Njbl., 1997, 234-236
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 12.2.1918 ✝︎ 26.10.1995