de fr it

Jean-RodolpheMartin

Le retour du pasteur Martin, 12 avril 1791. Getuschte und aquarellierte Federzeichnung von Daniel-François Chatelanat, Arzt aus Moudon und Augenzeuge (Bibliothèque cantonale et universitaire Lausanne).
Le retour du pasteur Martin, 12 avril 1791. Getuschte und aquarellierte Federzeichnung von Daniel-François Chatelanat, Arzt aus Moudon und Augenzeuge (Bibliothèque cantonale et universitaire Lausanne). […]

15.12.1737 Rossinière, 2.6.1818 La Tour-de-Peilz, ref., von Rossinière. Sohn des Samuel-David, Meiers von Rossinière, und der Rose-Elisabeth Dufour. Jeannette-Pauline Bourgeois, Tochter des Daniel, Pfarrers in Moudon und Dekans. Theologiestud. an der Akad. Lausanne. 1769-71 und 1810-18 Pfarrer in Villars-le-Grand, 1771-79 in Cotterd, 1779-92 in Mézières (VD) und 1792-1810 in Môtier (FR). Nachdem M. 1790 verlangt hatte, die Berner Obrigkeit solle seiner Kirchgemeinde den Kartoffelzehnten erlassen, wurde er des Hochverrats beschuldigt und ins Berner Gefängnis gebracht. Seine Inhaftierung führte im Kt. Waadt zu Unruhen, die erst aufhörten, als er schliesslich für unschuldig befunden und mit 100 Louis d'or entschädigt wurde. Seine Rückkehr nach Mézières am 11. und 12.4.1791 wurde dank den Sympathiekundgebungen zu einer polit. Manifestation. Anlässlich der Hundertjahrfeier des Kt. Waadt 1903 schrieb René Morax darüber das Stück La Dîme.

Quellen und Literatur

  • La Suisse et la Révolution française, Ausstellungskat. Lausanne, 1989, 73-75
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 15.12.1737 ✝︎ 2.6.1818