de fr it

Pierre LouisRoguin

9.9.1756 Cheseaux-sur-Lausanne, 11.11.1840 Lausanne, ref., von Yverdon und Nyon. Sohn des Samuel François, Pfarrers, und der Véronique Trolliet. 1) 1784 Susanne Gabrielle de La Harpe, Tochter des Philippe Samuel, 2) 1810 Madeleine Henriette de Bons, Tochter des François Louis de Bons. Schwager des Amédée de La Harpe. 1786-88 Zöllner in Vevey, 1789-99 Grenz- und Zollkontrolleur in Nyon. 1791 Verurteilung aufgrund seiner Teilnahme am Revolutionsbankett von Les Jordils. Unter dem franz. General Philippe Romain Ménard am 23.1.1798 Berufung in den Aufsichtsausschuss von Nyon, Mitglied des provisor. Landtags. Im Auftrag des franz. Generals Guillaume Brune verantwortlich für die Finanzen der Waadt. In der Helvetik Grenz- und Zollkontrolleur, stellvertretender Regierungsstatthalter des Kt. Léman, von Juli bis Okt. 1803 Statthalter des Kl. Rats für die Distrikte Lausanne, Lavaux und Oron. 1805-06 Zoll-, dann Postherr. 1803-13 Waadtländer Grossrat, Mitglied in versch. Kommissionen. 1813 mit zwei Partnern Erwerb der Porzellanmanufaktur in Nyon. 1817 Mitgründer der Caisse d'épargne et de prévoyance.

Quellen und Literatur

  • P.-Y. Favez, G. Marion, Le Grand Conseil vaudois de 1803, 2003, 165 f.
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 9.9.1756 ✝︎ 11.11.1840